Rundherum.

Städte, Dörfer, Regionen

Reisedetails
Zimmer & Reisende

Belegung Zimmer 1

Alter bei Reiseantritt

Belegung Zimmer 2

Alter bei Reiseantritt

Belegung Zimmer 3

Alter bei Reiseantritt

Belegung Zimmer 4

Alter bei Reiseantritt

Belegung Zimmer 5

Alter bei Reiseantritt

Belegung Zimmer 6

Alter bei Reiseantritt

Für Sie erreichbar: Mo.-Fr., 8-20 Uhr und Sa., So., feiertags 9-18 Uhr
Service- und Buchungshotline+49 40 300322-361
Sie befinden sich hier: StartseiteA-ROSAResorts & HotelsTravemündeAusflüge & Tipps in TravemündeStädte, Dörfer, Regionen rund um Travemünde

Von majestätisch bis wildromantisch

Boltenhagen

Das Ostseebad Boltenhagen heißt Sie mit einer angenehm frischen Meeresbrise willkommen. Es liegt im sogenannten Klützer Winkel direkt an der Ostseeküste der Boltenhagenbucht. Der perfekte Ort für lange Strandspaziergänge und auch zum Flanieren durch den neu angelegten Ortskern mit seinen zahlreichen Geschäften, Cafés und Restaurants. Besonders schön ist ein Spaziergang entlang der Strandpromenade, die von vielen villenartigen Häusern gesäumt ist, hinein in den Kurpark. Zwei weitere Highlights: die 290 m lange Seebrücke und die nahe gelegene Steilküste, die einen einzigartigen Panoramablick über die Mecklenburger Bucht bietet.

Eutin

Eingebettet in die wunderschöne Landschaft des Naturparks Holsteinische Schweiz liegt die sehenswerte Residenzstadt Eutin. Die Altstadt, die sich wie ein Ring um den historischen Marktplatz legt, ist gesäumt von frühneuzeitlichen Fachwerkhäusern und klassizistischen Bauten. In historischem Ambiente lässt sich hier ganz stressfrei bummeln und einkaufen. Wer eine Pause braucht, kehrt in eines der vielen Restaurants und Cafés ein und lässt sich dort regionale Spezialitäten schmecken.

  • Eutiner Schloss mit Schlossgarten

    Das muss man gesehen haben: Das Eutiner Schloss ist die einstige Keimzelle und heute kultureller Mittelpunkt der Stadt. Die wunderschöne vierflügelige Anlage mit geschütztem Innenhof und umgebenden Wassergraben liegt einzigartig idyllisch direkt am Großen Eutiner See. Der einstige französische Barockgarten wurde im 18. Jahrhundert zu einem Englischen Landschaftsgarten umgestaltet und ist in dieser Form bis heute erhalten geblieben. Die Gartenanlage mit Orangerie, Rundtempel und Gärtnerhaus zählt heute zu den bedeutendsten Gartenkunstdenkmälern Norddeutschlands. Geführte Touren werden je nach Jahreszeit sowohl durch das Schloss als auch durch den Schlossgarten angeboten.

    Schliessen
  • Das Ostholstein-Museum

    Im ehemaligen Marstall, am klassizistisch angelegten Vorplatz des Eutiner Schlosses, befindet sich das Ostholstein-Museum. In der ständigen Ausstellung im Obergeschoss erfahren Besucher allerlei Wissenswertes u.a. über die Themen Geschichte des Kreises Ostholstein, Landschaftsmalerei, Eutin als „Weimar des Nordens um 1800“, Fayence und Eutiner Schmiedekunst. In den Ausstellungsräumen im Erd- und Dachgeschoss werden wechselnde Sonderausstellungen zu verschiedensten Themen präsentiert.

    Schliessen
  • Bräutigamseiche

    Liebesbriefe an einen Baum: Nahe Eutin im Dodauer Forst steht eine sagenumwobene 500-jährige Eiche mit eigener Postanschrift. Zurückzuführen ist dies auf eine heimliche Beziehung zweier Liebenden, die sich vor langer Zeit über ein Astloch in diesem Baum Liebesbriefe schickten. Wer heute einen Brief an die Adresse „Bräutigamseiche, Dodauer Forst, 23701 Eutin“ schickt, kann sicher sein, dass dieser vom Postboten im Astloch der Bräutigamseiche deponiert wird. Gelesen und mit Glück auch beantwortet, wird er dann von Besuchern der Eiche. Heute erreichen täglich zahlreiche Briefe, mitunter aus der ganzen Welt, die Bräutigamseiche. Bereits mehr als fünf Ehen sollen über die Eiche geschlossen worden sein.

    Schliessen

Fehmarn

Auf Fehmarn erwarten Sie endlose Naturstrände, malerische Binnenseen und wildromantische Steilküsten auf insgesamt 78 Küstenkilometern. Im Landesinneren laden Felder und Wiesen zu langen Spaziergängen oder Radtouren ein. Mitte/Ende Mai verwandelt die Blütenpracht der Rapsfelder die Insel in ein leuchtend gelbes Farbenmeer. Ein wahres Naturschauspiel ist der Sonnenauf- und untergang.

Dank ihrer Lage mitten in der Ostsee verwöhnt Sie Fehmarn das ganze Jahr über mit mildem Reizklima und mehr als 2.200 Sonnenstunden. Fehmarn ist übrigens Deutschlands sonnenreichste Region – nicht umsonst wird die Insel liebevoll „Hawaii des Nordens“ genannt.

Lübeck – die Stadt der sieben Türme

Von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt, lädt die wasserumflossene Altstadt mit ihren rund 1800 denkmalgeschützten Gebäuden, historischen Gassen und verwinkelten Gängen zu individuellen Entdeckungstouren ein. Ob das berühmte Holstentor, Kaffee trinken bei Niederegger, Shopping in der Hüxstraße oder ein Besuch im Willy-Brandt-Museum – Lübeck ist immer einen Ausflug wert!

  • Stadtführung durch Lübeck

    Sie werden Augen machen: Lernen Sie Lübeck richtig kennen! Zu jeder gewünschten Zeit mit sachkundiger Führung die „Historische Lübecker Altstadt“ erleben. Es werden verschiedene Themen zum Beispiel „Gänge und Höfe“ oder „Backstein und Gotik“ für eine erlebnisreiche Tour angeboten. Auf einem Ausflug in Gegenwart und Vergangenheit der stolzen „Königin der Hanse“ werden auch alte Lübeck-Liebhaber noch Neues erleben. Eine besondere Attraktion sind die Ausflüge bei Dämmerung mit Stadtführern im historischen Kostüm. Da es sich um öffentliche Führungen handelt, finden die Stadtführungen zu festgelegten Zeiten statt.

    Schliessen
  • Holstentor

    Es gibt wohl kaum ein bedeutenderes deutsches Bauwerk, neben dem Brandenburger Tor, dem Kölner Dom und der Münchener Liebfrauenkirche, das sich weltweit einer derartigen Popularität erfreut, wie das Lübecker Holstentor. Wegen seines hohen Bekanntheitsgrades gilt es heute als Wahrzeichen der Hansestadt Lübeck. Das spätgotische Gebäude gehört zu den Überbleibseln der ehemaligen Lübecker Befestigungsanlagen. Es ist neben dem Burgtor das einzige erhaltene Stadttor Lübecks. Die neu konzipierte Ausstellung im Inneren des Holstentores zeigt zum Thema „Macht des Handels“ sieben interessante Themenräume, bei denen verschiedene Installationen das aktive Handeln des Besuchers erfordern und interessante Entdeckungen und Überraschungen bereit halten.

    Schliessen
  • Buddenbrookhaus

    Hinter der historischen Fassade des Buddenbrookhauses finden Sie ein modernes Heinrich und Thomas Mann Zentrum, eben der „geborene Ort“ für eine lebendige Auseinandersetzung mit dem Leben und den Werken der Brüder Mann. Eine Dauerausstellung im Erdgeschoss unterrichtet Sie über das Verhältnis der Brüder zueinander und zu ihrer Heimatstadt Lübeck. Im Obergeschoss und im Kellergewölbe finden Wechselausstellungen, Filmvorführungen sowie Lesungen statt.

    Schliessen
  • Dräger-Behnhausmuseum

    Das Behnhaus gilt als eines der schönsten Kaufmannshäuser Norddeutschlands. 1783 als großbürgerliches Wohnhaus errichtet, gründete der Lübecker Museumsdirektor Carl Georg Heise in den 1920er Jahren das heutige Museum, das durch die Stiftung von Heinrich und Lisa Dräger in den 70er Jahren durch das Drägerhaus ergänzt wurde. Schwerpunkte der Gemäldesammlung bilden die Werke Johann Friedrich Overbecks und Gotthardt Kuehls, Armando, Hoehme. Hinzu kommen Beispiele realistischer Plastiken des 20. Jahrhunderts.

    Schliessen

Travemünde und Umgebung

Ein Meer an Möglichkeiten genau vor der Tür! Ursprünglich eine kleine Fischer- und Lotsensiedlung ist Travemünde heute eins der traditionsreichsten und bezauberndsten Seebäder an der Ostsee. Das Heilbad bietet Ostseeliebhabern alles, was das Herz begehrt: eine architektonisch eindrucksvolle Strandpromenade, weitläufige Sandstrände, eine im ursprünglichen Charakter erhaltene Altstadt und eine imposante Steilküste. Genießen Sie einen Spaziergang am Strand, flanieren Sie die Promenade und die Vorderreihe entlang oder setzen Sie mit der Fähre auf den Priwall über.

  • Trave-Kreuzfahrt

    Mit dem Wasser-Taxi zu den Perlen Lübecks! Genießen Sie eine Schifffahrt mit fachkundiger Erklärung der Sehenswürdigkeiten an den Ufern der Trave. Die traumhaft idyllische Landschaft des unteren Travelaufes macht diesen Linienverkehr zu Lübecks schönster Verkehrsverbindung. Den Rückweg können Sie mit den Buslinien 30 und 40 der LVG abkürzen. Auskünfte zu den Abfahrtzeiten der saisonbedingten Trave-Kreuzfahrten, Busfahrpläne und Informationen über Lübeck erhalten Sie am Gästeservice.

    Schliessen
  • Hochseilgarten

    Lust auf Abenteuer in luftiger Höhe? Testen Sie Ihr Gleichgewicht, Ihre Geschicklichkeit und testen Sie Ihre Grenzen aus. Der Hochseil-Klettergarten in Travemünde auf dem Kalvarienberg erstreckt sich über 4000 Quadratmeter und bietet Erlebnisse für jeden Geschmack. Herausforderungen für die Selbstbewussten, Motivation und Ermutigung für die Zaghaften. Insgesamt wurden 46 Plattformen montiert und mit Seilen sowie Seilnetzen verbunden. Für die Kleinen gibt es einen Kinderparcours.

    Schliessen
  • Seebadmuseum Travemünde

    Erleben Sie die Geschichte Travemündes von 1802 bis in die Gegenwart und begeben Sie sich auf eine aufregende Entdeckungstour. Zu jedem Themenbereich gibt es viel zu hören und zu sehen – erleben Sie die Geschichte mit vielen Exponaten hautnah mit. Filme mit Originalaufnahmen aus den jeweiligen Epochen berichten dem Zeitreisenden in Wort und Bild von den Bewohnern Travemündes, den Bädern, der Schifffahrt, dem Flughafen, der Eisenbahn, den Werften und dem gesellschaftlichem Leben in dem mondänen Seebad.

    Schliessen
  • Leuchtturm Travemünde

    Das Wahrzeichen von Travemünde, der Alte Leuchtturm, ist 31 Meter hoch und beherbergt auf acht Geschossen ein maritimes Museum, das Einblick in die Geschichte der Leuchtfeuertechnik gibt. Zu sehen sind Modelle von Feuerschiffen, verschiedene Seelaternen sowie ehemalige Lichtanlagen anderer Leuchttürme. An den Wänden hängen zahlreiche Fotos mit ausführlichen Informationen zu den Leuchttürmen, die zum Bereich des Wasser- und Schifffahrtsamtes Lübeck zählen.

    Schliessen
  • Karl's Erlebnis-Hof

    Entdecken Sie Karl’s Erlebnis-Hof mit Schleswig-Holsteins größtem Bauernmarkt. In Warnsdorf, nur vier Kilometer von Travemünde entfernt, erwartet Sie ein Hof voller Leben und Highlights für Groß und Klein. Das ganze Jahr an sieben Tagen in der Woche lädt Karl´s zum Stöbern, Entdecken und Verweilen ein. Im Bauernmarkt, den es in ganz Schleswig-Holstein kein zweites Mal gibt, kann man nach Herzenslust bummeln, Ideen sammeln, sich mit heimischen Spezialitäten verwöhnen oder sich einfach inspirieren lassen.

    Schliessen
  • Viermastbark Passat

    Im Hafen von Travemünde liegt eins der schönsten Segelschiffe Deutschlands: Die Viermastbark Passat. Das schnittige Schiff gehörte einst zur Flotte der berühmten Flying-P-Liner. Das „Flying“ im Namen steht dabei für die erstaunliche Geschwindigkeit von 18 Knoten, die die „Passat“ bei günstigem Wind segelte. Gebaut bei Blohm & Voss in Hamburg für den Getreide- und Salpetertransport im Jahre 1911, segelte die „Passat“ viele Jahre als Schul- und Frachtsegelschiff um die Welt. Im Jahre 1957 wurde das frachttragende Schulschiff „Passat“ außer Dienst gestellt, nachdem das Schwesterschiff „Pamir“ kurz vorher gesunken war.

    Gerettet vor dem Abwracken durch die Stadt Lübeck, liegt das unter Denkmalschutz stehende Schiff heute fest vor Anker in der Travemündung. Als letztes deutsches Großsegelschiff, erinnert die „Passat“ heute noch an Zeiten, als Seefahrt mit Kampf und Abenteuer gleichzusetzen war.

    Schliessen

Wismar

Gehen Sie auf Entdeckungstour durch die traditionsreiche und zugleich pulsierende Hansestadt Wismar! Die in der Mecklenburger Bucht gelegene Hansestadt begeistert mit ihrem unverwechselbarem Charme und einem einzigartigen maritimen Ensemble aus Hafen, Fischerei, Seefahrt und Hanse und einer historischen Altstadt mit zahlreichen Bau- und Kulturdenkmälern.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der in die Welterbeliste der UNESCO aufgenommenen Stadt liegen in der Altstadt. Zum Beispiel der Marktplatz, übrigens der Größte Norddeutschlands, mit dem klassizistischen Rathaus, die geschichtsreichen Innenstadtkirchen als Zeugnisse der Backsteingotik, die im Renaissancestil gehaltene Wismarer Wasserkunst, das bekannte Bürgerhaus Alter Schwede und das Stadtgeschichtliche Museum Schabbellhaus.

Holsteinische Schweiz

Entdecken Sie eine Hügellandschaft, die ihresgleichen sucht! Der Naturpark Holsteinische Schweiz fasziniert kleine und große Besucher mit einem einmaligen landschaftlichen Zusammenspiel von Hügeln und Seen, sehenswert zu jeder Jahreszeit. Ob ein Segeltörn, eine Paddeltour, ein romantisches Picknick oder eine Radtour vorbei an prächtigen Schlössern, repräsentativen Gutshäusern und idyllischen Dörfern – hier ist man einfach gerne draußen!

Zurück

Entdecken Sie Travemünde!

So richtig Urlaub

Rufen Sie uns an:

Service- und
Buchungshotline:

+49 40 300322-361

Für Sie erreichbar
Mo.-Fr., 8-20 Uhr
und Sa., So., feiertags 9-18 Uhr

Ihre Nachricht

Schreiben Sie uns:

Ihre Daten werden selbstverständlich vertraulich gemäß unseren Datenschutzrichtlinien behandelt

Ihr Reiseziel

So finden Sie uns:

Listlandstraße 11
25992 List/Sylt

Tel:+49 4651 96750-700
Fax:+49 4651 96750-799
sylt@a-rosa.de

Außenallee 10
23570 Lübeck-Travemünde

Tel:+49 4502 3070-705
Fax:+49 4502 3070-700
travemuende@a-rosa.de

Parkallee 1
15526 Bad Saarow

Tel:+49 33631 6-1522
Fax:+49 33631 6-2525
scharmuetzelsee@a-rosa.de

Ried Kaps 7
A-6370 Kitzbühel

Tel:+43 5356 65660-813
Fax:+43 5356 65660-819
kitzbuehel@a-rosa.de