Mit Sicherheit entspannt verreisen

Wir wollen, dass Sie Ihren Urlaub in unseren Urlaubsorten in dieser besonderen Zeit rundum sicher und entspannt genießen können. Die Gesundheit, Sicherheit und das Wohlbefinden unserer Gäste und Mitarbeiter haben für uns jederzeit oberste Priorität. Gemeinsam mit Ihnen wollen wir die schönsten A-ROSA Momente erleben: Ob hoch hinaus in die Kitzbüheler Alpen, sonnen am Nordseestrand oder radeln entlang der Ostsee: Unsere A-ROSA Resorts sind wahre Wohlfühlorte fernab des Trubels.

Stand: 19.11.2021, 15:00 Uhr

Mit Sicherheit am besten 

Wir freuen uns, Sie wieder bei A-ROSA begrüßen zu dürfen. Welche Regelungen aktuell gelten und worauf Sie bitte achten, haben wir in unserem Hygiene- und Sicherheitskonzept für Sie zusammengefasst.

Für Ihre Sicherheit

Liebe Gäste, von Herzen danke, dass Sie die Regeln dieser ergänzenden Hausordnung und den vorgegebenen Anweisungen gemeinsam mit uns und zum Schutz aller befolgen. Alle Vorgaben werden durch entsprechende Hinweise in den jeweiligen Bereichen ergänzt, sodass Sie immer genau wissen, was zu tun ist.

Mit Abstand sicher!

In Schleswig-Holstein und Österreich ist das Abstandsgebot derzeit aufgehoben.

Wir empfehlen Ihnen, in den öffentlichen Bereichen der Hotels einen Mindestabstand zu wahren.

Aber bitte mit Maske

Die Maskenpflicht ist derzeit in den Hotels aufgehoben.

Da, wo der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, empfehlen wir Ihnen, einen Mund- und Nasenschutz zu tragen.

Saubere Sache!

Auf regelmäßige Handhygiene sowie die Nies- und Hustenetikette und vermeiden Sie das Händeschütteln.

Geimpft, (getestet)* oder genesen

*In Österreich gilt eine 2G-Regelung. 

Die Landesregierung Schleswig-Holstein hat die 2G-Regelung ab 22. November 2021 beschlossen.

Mit luca reisen

Zur digitalen Kontaktnachverfolgung empfehlen wir Ihnen, in unseren Resorts und Urlaubsorten die luca App zu nutzen. 

Für Österreich gibt es die luca App bislang nicht.

Gesund bleiben

Sie fühlen sich nicht wohl und zeigen erste Krankheitsanzeichen? Bleiben Sie in diesem Fall lieber zu Hause und schützen damit Ihre Mitmenschen.

Warten oder wandern

Fahrstühle im Hotel müssen getrennt, maximal zwei Personen oder mit Angehörigen des eigenen Hausstandes genutzt werden.

Von Experten beraten: Der Medizinische Beirat

Damit Ihr Urlaub sicher und dennoch erholsam wird, haben wir ein Team aus Praktikern und Experten zusammengestellt und gemeinsam ein geschlossenes Hygiene- und Sicherheitskonzept für alle Resorts entwickelt. Der medizinische Beirat wird uns weiterhin unterstützen, beratend zur Seite stehen und Empfehlungen zum Schutz aller aussprechen. Unser Beirat besteht aus

Dr. Hartmut Wigger

Facharzt für Innere Medizin, Facharzt für Arbeitsmedizin, Betriebsarzt, Gründer und Mitinhaber Hanseatisches Zentrum für Arbeitsmedizin

Fr. Dr. med. Susanne Huggett

Langjährige Leitende Ärztin in der Krankenhaushygiene der Asklepios Kliniken. Bundesweit, langjähriges Mitglied in der „Kommission Hygiene“ der Deutschen Krankenhausgesellschaft

Prof. Dr. Friedrich Hagenmüller

Leiter des med. Beirates, mehrfach ausgezeichneter Gastroenterologe, Chefarzt Asklepios Westklinikum Hamburg

Endlich wieder A-ROSA

Wir alle sehnen uns nach der ersten Brise Meer, das erste Mal wieder in die Berge blicken, Richtung Strand laufen und tief durchatmen. Wir wollen all das wieder mit Ihnen erleben und noch viel mehr! Kommen Sie uns auf Sylt, in Travemünde oder Kitzbühel besuchen und spüren Sie, wie der Alltag in weite Ferne rückt. Ihr Urlaub kann kommen.

Kitzbühel
Kitzbühel
Sylt
Sylt
Travemünde
Travemünde
Die besten Angebote per Newsletter